Kategorien
Garten

April im Garten - Gärtnerkalender

April im Garten - Gärtnerkalender

Im April können Sie in allen Teilen des Landes im Frühjahr in unserem Garten arbeiten – Bodenbearbeitung sowie Aussaat und Anpflanzung von Gemüse, das gegen das damals vorherrschende kalte Wetter und einige Zierpflanzen resistent ist. Sie sollten sofort damit beginnen, es anzubauen, wenn der Boden nach dem Auftauen trocken genug wird, dass es nicht verschmiert und nicht an Werkzeugen haftet. Wenn der Boden vor dem Winter tief gegraben und teilweise mit Mineraldünger gefüttert wurde, im Frühjahr sollte der Anbau auf das Anbrennen beschränkt sein, relativ flaches Graben und Ergänzen von Düngemitteldosen. Nachdem der Boden bewegt wurde, muss er sofort geplündert werden, damit es nicht in tieferen Schichten austrocknet und nicht auf der Oberfläche verklumpt. Organische Düngemittel im Frühjahr gegeben, wie Mist oder Kompost, Sie müssen gut verteilt sein.

Die Aussaat erfolgt frühestens im Frühjahr: Petersilie, Karotte, Scorzonera, Saubohne, Jahreszeiten, Zwiebeln und aus Gemüse vor der Ernte: Spinat, Rettich, Sommerrettich, Butter und knuspriger Salat, Erbsen grün, Dill.

In der zweiten Hälfte dieses Monats, direkt auf den Boden, Rote und Blatt Rote Beete und Sonnenblumenkerne werden gesät. Zu diesem Zeitpunkt können Sie Küchengewürze säen – herzhaft und Majoran.

Eine der ersten Arbeiten im Frühjahr ist auch die Vorbereitung des Saatbettes.

Ende des zweiten Jahrzehnts im April, um die Ernte zu beschleunigen, Es wird in einer Wohnung in Töpfe oder andere Behälter gesät: Gurken, Zucchini, Kürbisse, Zuckermais.

Im Obstgarten sind die wichtigsten Werke dieses Monats: Fertigstellung des Beschneidens und Formens von Obstbäumen und Sträuchern, Pfropfung, Pflanzen, und Bäume düngen, und Obstbüsche. Das Fällen von im Herbst gepflanzten Bäumen ist eine sehr wichtige Aktivität, die am häufigsten in den ersten April-Tagen durchgeführt wird. Dieses Schneiden erleichtert die Übernahme der Bäume, trägt zu ihrem guten Wachstum bei und ermöglicht die Bildung einer richtigen Krone. Im April führen wir Schutzbehandlungen in Abhängigkeit von der Entwicklungsphase von Obstbäumen und Sträuchern durch. Das Sprühen im Winter mit Carboline DNK kann auch durchgeführt werden, um überwinternde Formen von Schädlingen zu zerstören, hauptsächlich Blattläuse, Apfel Geißblatt, Vorfrühlingswirbelsäule, Jumper, Apfelbaumzelt, Turteltaube, Pflaumenkuchen. Die Düngung wird der nächste Schritt sein. Basierend auf den Ergebnissen der Blatt- und Bodenanalyse werden die Bäume am bevorzugtesten gedüngt, sowie das Aussehen von Bäumen zu beobachten, die Größe ihrer Früchte und die Qualität der Früchte.

In den Beeten von Erdbeeren und Walderdbeeren müssen die Zwischenreihen gelöst werden, alte Blätter harken und verbrennen und die Pflanzen mit Mineraldünger versorgen.

Wir verpflanzen Stauden, die im Sommer und Herbst blühen. Wenn die Pflanzen stark sind, überwuchert, Nach dem Graben teilen wir sie in Teile, wachsam bleiben, dass sie gut entwickelte Knospen und die richtige Menge an Wurzeln haben. Für das Teilen im April sind sie geeignet: Die Glocke ist fokussiert, Goldrute, Panikflamme, Rudbekia, Schalter, Thymian, Bezirke, Taglilie, funky, Bergenia, Barwinek, violett, Rittersporn, Fegefeuer, Rojnik, Sedum, Nelke, jastruń, Astern und Schafgarbe.

Stauden können auch viel schneller und ohne Ausgraben der Mutterpflanze vermehrt werden – durch Sämlinge. So können Sie multiplizieren: Schafgarbe, Aster, Sedum, Heliopsis, Bezirke, Panikflamme, Goldrute.

Im April kann es dauerhaft gepflanzt werden: bärtige Nelken, Fingerhüte und Malve.

Sie können im April auch Rosen pflanzen. Wir entdecken auch für den Winter geschützte Rosen und schneiden sie entsprechend.

Sprühen Sie in der Zeit des Platzens platzender Blütenknospen und des Auftretens von Blattspitzen in Obstbäumen gegen Schorf auf Apfel- und Birnenbäume.